Entdeckungsreise ins Herz des südlichen Balkans

Rundreise nach Montenegro, Nordmazedonien & Albanien

Begleiten Sie uns auf dieser Rundreise durch die drei facettenreichen Balkanländer Montenegro, Nordmazedonien und Albanien. Nur eine kurzer Flugdistanz von Thüringen entfernt lernen Sie die abwechslungsreiche Natur zwischen Mittelmeer und den teilweise wilden Bergwelten der Binnenländer kennen und sehen historische Städte, reich an Geschichte und imponierenden Bauwerken. Neben der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt sind auch die ethnischen und religiösen Strukturen vielfältig doch sie haben alle eines gemeinsam: die einmalige Gastfreundschaft, mit der sie anderen Kulturen und Reisenden begegnen und diese willkommen heißen.

1. Tag

Haustürtransfer zum Flughafen Erfurt. Von hier startet Ihr Flug nach Tivat in Montenegro. Nach der Begrüßung Fahrt zum Moraca-Canyon, eine der schönsten Schluchten Montenegros mit kurzem Fotostopp. Anschließend Fahrt zum Hotel in Kolasin. Abendessen.

2. Tag

Nach dem Frühstück verlassen Sie Montenegro und erreichen den Kosovo. Sie besichtigen die Patriarchatskirche in Pec, ein serbisch orthodoxes Kloster mit beeindruckenden Fresken aus dem vierten Jahrhundert. Ihre Route führt Sie weiter in die kosovarische Hauptstadt Pristina. Während einer Stadtführung erleben Sie die größte Stadt des Landes und sehen dabei die Mutter-Teresa-Kathedrale, das große Hammam und die Carshi-Moschee. Anschließend passieren Sie die Grenze zu Nordmazedonien und erreichen die Hauptstadt Skopje. Abends erwartet Sie ein traditionelles Abendessen mit Musik in einem Restaurant in Skopje.

3. Tag

Heute steht die Besichtigung der nordmazedonischen Hauptstadt auf dem Programm. Sie sehen u.a. die Altstadt mit der Festung Kale, der Kirche Sv. Spas und den großen Bazar, wie auch die Neustadt mit dem Alexander-Brunnen und dem Mutter-Theresa-Haus. Danach Fahrt über Tetovo in den Nationalpark Mavrovo. Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur und den höchsten Bergen Nordmazedoniens beeindrucken. Im Anschluss besichtigen Sie das Kloster Sv. Jovan Bigorski bevor Sie weiter nach Ohrid fahren. Abendessen.

4. Tag

Heute geht die Fahrt ins Zentrum der UNESCO-Stadt Ohrid. Bei einer Bootsfahrt entlang der Promenade gewinnen Sie die ersten Eindrücke. Die Kirche Kaneo zählt zu einem der wohl bekanntesten Fotostopps Nordmazedoniens. Von hier aus erkunden Sie die Stadt zu Fuß und werden einige der insgesamt 365 Kirchen kennenlernen, wie auch die Festung des Königs Samuel. Anschließend Freizeit zum Bummeln, danach Rückfahrt zum Hotel. Abendessen.

5. Tag

Nach dem Frühstück fahren Sie von Ohrid zur albanischen Grenze. Sie erreichen die UNESCO-Stadt Berat, auch „Stadt der 1000 Fenster“ genannt. Hier lernen Sie die wichtigsten architektonischen Highlights kennen: Die hoch über der Stadt am Fluss Osum gelegene Festung, das muslimische Viertel Mangalemi direkt unterhalb des Burgberges und das einst mehrheitlich christliche Stadtviertel Gorica jenseits des Flusses Osum, das bequem über eine Fußgängerbrücke zu erreichen ist. Weiterfahrt zur Hafenstadt Durres, Besichtigung der Stadt mit dem antiken römischen Theater. Abendessen.

6. Tag

Heute führt Sie ihre Fahrt in die albanische Hauptstadt Tirana. Nach der Stadtrundfahrt die Sie an der Skanderbeg-Statue, dem TID Tower und dem Uhrenturm vorbeiführt, geht es weiter in Richtung Norden zu einem Fotostopp in Kruja. Weiter geht es nach Shkoder, der größten Stadt in Nordalbanien. Anschließend passieren Sie die Grenze zu Montenegro, das Land der Schwarzen Berge. Es geht weiter zum größten Balkansee, dem Skutarisee. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt und sehen neben der bezaubernden Natur auch das „Alkatraz“ von Montenegro, eine verlassene Gefängnisinsel. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Budva. Abendessen.

7. Tag

Tag zur freien Verfügung oder begleiten Sie uns auf eine Rundfahrt durch Montenegro (fakult.). Lassen Sie Ihren Blick auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes auf die Bergwelt Montenegros schweifen. Schließlich erreichen Sie die alte Hauptstadt des Landes, Cetinje. Alte Botschaftsgebäude erzählen noch die Geschichte der Metropole eines Staates, der einst als ärmstes Königreich Europas galt. Der Besuch des berühmten Klosters steht ebenso auf dem Programm wie der des Nationalmuseums. Hier sehen Sie eine der ältesten Ikonen Montenegros. Danach Fahrt in das Dorf Njegusi, wo Sie an einer Verkostung des berühmten Rohschinkens teilnehmen. Nachmittags steht der nächste Höhepunkt der Reise an, nach einer atemberaubenden Talfahrt (Serpentinenstraße) erreichen Sie Kotor. Sie besichtigen die Kathedrale Sv. Trifun, danach Schifffahrt in der Bucht von Kotor zur Klosterinsel Maria und weiter nach Perast. Dort wartet schon der Bus und bringt Sie zurück nach Budva. Abendessen.

8. Tag

Heute heißt es Abschied nehmen vom Balkan. Transfer zum Flughafen Tivat und Rückflug nach Erfurt. Haustürtransfer.

Hinweise:

Haustürtransfer inklusive, eventl. Kur- bzw. Citytax indiv. vor Ort zahlbar Änderungen im Reiseablauf vorbehalten. Es gelten die AGB des Veranstalter Vianova GmbH, In der Buttergrube 1, 99428 Weimar

Hotelbeschreibung:

Während der Rundreise übernachten Sie in ausgewählten 4* Hotels der Landeskategorie in Kolasin (1×), Skopje (1×), Ohrid (2×), Durres (1×) und Budva (2×). Die Zimmer sind mit Du/WC, TV und Telefon ausgestattet.

Leistungen:

  • Rundum-Sorglos-Haustürtransfer
  • HIN & RÜCK Region A
  • Flüge Erfurt —Tivat — Erfurt
  • Transfers im landestypischen Reisebus
  • 7 × Ü/Halbpension in 4* Hotels der Landeskategorie
  • Infomaterial & Reiseführer
  • örtliche deutschsprechende Reiseleitung ab/an Flughafen Tivat
  • Reisebegleitung ab/an Erfurt (ab 25 Personen)

2021-09-27 - 2021-10-04

Preis pro Person im DZ € 1,499.00

Wunschleistungen

EZZ € 220.00
Zur Buchungsanfrage bitte hier klicken

Unsere Agenturen im Überblick

Unsere Fördermitglieder